Sprachtest

Noch Fragen?

Ruf uns an +49 211­ 68 41 52

TestDaF Logo

Test Deutsch als Fremdsprache

Test Deutsch als Fremdsprache (TestDaF)

TestDaF

Der Test Deutsch als Fremdsprache – TestDaF – ist eine internationale Sprachprüfung für alle, die bereits über gute Kenntnisse in der deutschen Sprache verfügen und diese überprüfen möchten.

Wer an einer deutschen Hochschule studieren möchte, muss ausreichende Sprachkenntnisse nachweisen. Dieser Nachweis kann durch den TestDaF erbracht werden. In der Regel reicht die TestDaF-Niveaustufe 4 für die Zulassung.

TestDaF für Wen?

Der TestDaF eignet sich als Sprachnachweis

  • für Studierende, die ein Studium in Deutschland aufnehmen wollen und hierfür einen Nachweis ihrer deutschen. Sprachkenntnisse brauchen
  • für Studierende, die in ihrem Heimatland ihre Deutschkenntnisse nachweisen müssen.
  • für Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die einen Aufenthalt an einer Hochschule in Deutschland planen und ihren Sprachstand überprüfen wollen.
  • für alle, die für wissenschaftliche Berufe ihre Deutschkenntnisse nachweisen müssen.
  • für Studierende, die über Programme der Europäischen Union zum Studium nach Deutschland kommen und am Ende ihres Aufenthalts einen qualifizierten Sprachnachweis erwerben wollen.

TestDaF Anmeldung - Wann?

Wer ganz am Anfang seiner Sprachausbildung steht, sollte mit der Anmeldung zur Prüfung noch eine Weile warten und zunächst seine Deutschkenntnisse verbessern.

Mehr Informationen über die notwendigen Sprachkenntnisse bietet unser Online-Sprachtest nach Abschluss des Tests erhalten Sie Ihr Testergebnis per E-Mail.

Diese enthält u.a. Informationen zu Ihrem aktuellen Sprachniveau sowie Tipps zum weiter lernen.

Sollten Sie über Sprachdefizite verfügen so kann Ihnen ein TestDaF Vorbereitungssprachkurs dabei helfen die Prüfung diese Defizite zu beseitigen und die TestDaF Prüfung zu bestehen.

Voraussetzungen an deutschen Hochschulen

Prüfungsteilnehmerinnen und -teilnehmer, die in jedem Prüfungsteil mindestens TDN 4 erreichen, haben die Möglichkeit, eine Zulassung zum Studium in Deutschland zu erhalten (vorausgesetzt alle übrigen fachlichen und rechtlichen Voraussetzungen sind erfüllt).

Werden die Leistungen mit TDN 5 bewertet, liegen die Deutschkenntnisse über dem Niveau, das für den Studienbeginn benötigt wird.

In einigen Hochschulen in Deutschland reichen für einzelne Studiengänge auch niedrigere Ergebnisse als TDN 4 in allen Prüfungsteilen.

Jede Hochschule hat ihre eigene Zulassungsordnung.

Bewerberinnen und Bewerber sollten sich rechtzeitig vor der Bewerbung um einen Studienplatz informieren, welche TestDaF-Ergebnisse an der Hochschule bzw. im gewünschten Fach verlangt werden.

Prüfungsergebnisse

Die Prüfungsergebnisse werden in allen vier Prüfungsteilen einer von drei Stufen zugeordnet:

  • TestDaF-Niveaustufe 3 (TDN 3) / GER B2
  • TestDaF-Niveaustufe 4 (TDN 4) / GER B2+
  • TestDaF-Niveaustufe 5 (TDN 5) / GER C1

Im Gemeinsamen europäischen Referenzrahmen für Sprachen des Europarats entsprechen sie den Niveaustufen B2 bis C1.

Alle Themen und Aufgaben der TestDaF Prüfung haben einen Bezug zum Hochschulkontext.

Da der TestDaF für Studienbewerberinnen und Studienbewerber aller Fachrichtungen gilt und nur wenig oder keine Vorkenntnisse zu den Studienfächern vorausgesetzt werden können, sind Sachthemen allgemeinverständlich abgehandelt.

Die Prüfung TestDaF selbst besteht aus vier Teilen

TestDaF Prüfungsablauf

1. Leseverstehen

Dauer: 60 Minuten
Punkte: 30 Punkte
Inhalt: 3 Lesetexte

In diesem Prüfungsteil sollen Teilnehmerinnen und Teilnehmer zeigen, dass sie Lesetexte, die einen thematischen und sprachlichen Bezug zum Bereich Hochschule haben, verstehen können.

Sie sollen Aufgaben bearbeiten, die das Verstehen von Gesamtzusammenhängen und Einzelheiten sowie nicht direkt ausgedrückten Informationen verlangen.

Es gibt drei Lesetexte mit unterschiedlichem Schwierigkeitsgrad und verschiedenen Textsorten (Kurztexte aus dem Studienalltag, journalistische Texte und Artikel aus einer Fachzeitschrift).

Dazu gehören Zuordnungsaufgaben, Multiple-Choice-Aufgaben und Aufgaben mit drei Auswahlmöglichkeiten (richtig/falsch/steht nicht im Text).

2. Hörverstehen

Dauer: 40 Minuten
Punkte: 25 Punkte
Inhalt: 3 Hörtexte

In diesem Prüfungsteil sollen Teilnehmerinnen und Teilnehmer zeigen, dass sie Hörtexte, die einen thematischen und sprachlichen Bezug zum Bereich Hochschule haben, verstehen können.

Es gibt drei Hörtexte: einen Dialog aus dem Alltagsleben an der Hochschule, ein Radio-Interview mit drei bis vier Gesprächsteilnehmenden und einen Vortrag oder Experten-Interview.

Diese Texte sind unterschiedlich schwierig und haben unterschiedliche Aufgabentypen (Kurzantwortaufgaben und richtig/falsch- Aufgaben).

In den Aufgaben geht es um das Verstehen von Gesamtzusammenhängen und Einzelheiten sowie nicht direkt ausgedrückten Informationen.

3. Schriftlicher Ausdruck

Dauer: 60 Minuten
Punkte: 25 Punkte
Inhalt: 1 Aufgabe zum Schreiben

In diesem Prüfungsteil sollen Teilnehmerinnen und Teilnehmer zeigen, dass sie zu einem bestimmten Thema einen zusammenhängenden und klar aufgebauten Text schreiben können.

Im ersten Abschnitt des Textes sollen statistische Daten einer Grafik oder Tabelle beschrieben werden. Der zweite Abschnitt des Textes erfordert die Stellungnahme zu einer Diskussionsfrage.

4. Mündlicher Ausdruck

Dauer: 35 Minuten
Punkte: 25 Punkte
Inhalt: 7 Aufgaben zum Sprechen

In diesem Prüfungsteil sollen Teilnehmerinnen und Teilnehmer zeigen, dass sie in verschiedenen Situationen an der Hochschule sprachlich handeln können.

Der Prüfungsteil besteht aus sieben Aufgaben, die unterschiedlich schwierig sind.

Hier werden Situationen aus dem deutschen Hochschulleben präsentiert, in denen Studierende sich äußern müssen.

TestDaF Vorbereitungskurs buchen