Go Academy! – Sprachcaffe Düsseldorf Sprachschule GoAcademy!

Einstufungstest
Schnell-Buchung

DELE

Examenskurse und Prüfungen
für Spanisch als Fremdsprache

DELE – Examenskurse und Prüfungen Spanisch als Fremdsprache

Kursinfo

Unsere Examenskurse zur Prüfungsvorbereitung für das DELE Zertifikat richten sich an Erwachsene, die Spanisch im gesellschaftlichen und beruflichen Leben oder im Studium benötigen und gleichzeitig einen Nachweis ihrer sprachlichen Qualifikation mit fortgeschrittener Sprachkompetenz wünschen.

Durch die kommunikative Didaktik unserer Spanischkurse werden zudem sprachliche Grundfähigkeiten wie Aussprache, Intonation, Sprachrhythmus und Grammatik trainieren.

DELE Examenskurse bereiten Sie durch inhaltlich prüfungsbezogene Themenschwerpunkte effektiv auf die spanische Sprachprüfung DELE vor, indem authentische Prüfungsanforderungen sowie Situationen aus dem Alltag thematisiert und prüfungsbezogene Sprachkompetenz in den vier Fertigkeiten Hören, Sprechen, Lesen und Schreiben geschult werden.

Kursübersicht

Vorbereitung

Einzelunterricht

10 ∣ 20 ∣ 50 Lekt.
Kurszeiten n. Tarif frei wählbar
Kursdauer inviduell
Kurslevel ab Spanisch A0
Kursgröße 1 Teiln.

Kurspreisab 410,00 € / 10 Lekt.

Einzelunterricht

DELE Einzelunterricht ist die effektivste Kursart unseres DELE-Lehrprogramms. Indem sich Ihr Sprachtrainer vollkommen auf Sie konzentriert, können Vorkenntnisse und Zielsetzung genau berücksichtigt sowie Termine flexibel vereinbart werden.

Vor allem für spezielle Aufgabenstellungen, zum Beispiel die Vorbereitung auf Prüfungen sowie für das Vermitteln und Vertiefen spezieller Terminologien, ist diese Kursart am besten geeignet.

  • Unterrichtszeiten nach
    individueller Vereinbarung
  • In allen Niveaustufen verfügbar
    (Spanisch A0 – C2)
  • Unterrichtszeiten nach
    individueller Vereinbarung
    Wählbar in 3 Tarifen mit
    je 10 ∣ 20 ∣ 50 Lektionen à 45 Minuten
  • Spanischunterricht ausschließlich
    bei qualifizierten Muttersprachlern
  • Inklusive Einstufungstest,
    und Kursmaterial
  • Schnellste Möglichkeit,
    eine Sprache zu erlernen oder zu vertiefen

Vorbereitung

Intensiv-Einzelunterricht

30 Lekt. / Woche
Mo. – Fr. 9:00 – 14:00
Kursdauer 1 – 2 Wochen
Kurslevel ab Spanisch B1+
Kursgröße 1 Teiln.

Kurspreis1190,00 € / Woche

Intensiv-Einzelunterricht

In unseren DELE-Intensivkursen als Einzelunterricht stellt sich Ihr Sprachtrainer zu 100% auf Ihre individuellen Ziele ein und bietet Ihnen die größte Flexibilität bei der Auswahl der Unterrichtsinhalte.

Vor allem für spezielle Aufgabenstellungen, zum Beispiel die Vorbereitung auf Prüfungen sowie für das Vermitteln und Vertiefen spezieller Terminologien, ist diese Kursart am besten geeignet.

  • Mit 30 Lektionen à 45 Minuten pro Woche
    offiziell als Bildungsurlaub anerkannt
  • Mo. – Fr. 9:00 – 14:00 Uhr
  • Individuelle Ziele,
    größte Flexibilität bei der Auswahl der Unterrichtsinhalte
  • Spanischunterricht
    mit 1 bis 2 Teilnehmern*
  • In allen Niveaustufen verfügbar
    (Spanisch A0 – C2)
  • Spanischunterricht ausschließlich
    bei qualifizierten Muttersprachlern
  • Spanischunterricht
    mit praxisnahen Inhalten
  • Inklusive Einstufungstest,
    und Kursmaterial

Kursverlauf

Vor Beginn Ihres DELE Examenskurses helfen wir Ihnen, ein realistisches Lernziel zu definieren und die geeignete Kursart zu finden, indem wir Ihre Vorkenntnisse und die geplante Kursdauer berücksichtigen. Nach unserem Einstufungstest können Sie jederzeit mit Ihrem Sprachtraining beginnen.

Der kostenfreie Spanisch-Einstufungstest, mit Einstufung nach dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen (GER), kann von Ihnen Montag bis Donnerstag von 10:00 – 20:00 Uhr sowie Freitag von 10:00 – 17:00 Uhr in Anspruch genommen werden, alternativ können Sie unseren Online-Einstufungstest jederzeit kostenlos und unverbindlich nutzen.

DELE
Examen

Unsere Examenskurse zur Prüfungsvorbereitung für das DELE A1-B2 Zertifikat richten sich an Erwachsene, die Spanisch im gesellschaftlichen und beruflichen Leben oder im Studium benötigen und gleichzeitig einen Nachweis ihrer sprachlichen Qualifikation mit fortgeschrittener Sprachkompetenz wünschen.

Prüfung
DELE A1

Diploma de Español (Nivel A1)
DELE A1 – elementare
spanische Sprachanwendung

Das Diploma de Español (Nivel A1) gilt als Nachweis für die folgenden grundlegenden Kenntnisse der spanischen Sprache: alltägliche Ausdrücke und das Verstehen und Verwenden von einfachen Sätzen, die sich auf konkrete Grundbedürfnisse beziehen (sich selbst und Andere vorstellen, Anderen Fragen zu ihrer Person stellen, z.B. wo Sie wohnen, wen Sie kennen oder was für Dinge Sie besitzen, sowie auf Fragen dieser Art antworten).

Schriftliche Prüfung
Leseverstehen
45 min.
Hörverstehen
20 min.
Schriftlicher Ausdruck
25 min.
Mündliche Prüfung
Vorbereitungszeit
15 min.
Prüfung
15 min.

1. Leseverstehen
Beantworten von Fragen zu informativen Texten (Multiple-Choice-Verfahren). Auswahl von Informationen aus einem Text anhand einer Reihe von Fragen.

2. Hörverständnis
Die Kandidaten hören auf einer Tonbandaufzeichnung vier Übungen, die aus einfachen Dialogen oder Informationen bestehen. Zu diesen Texten sollen im Multiple-Choice-Verfahren Fragen beantwortet werden.

3. Schriftlicher Ausdruck
Verfassen von kurzen und einfach strukturierten Texten praktischen Inhalts, z. B. Formulare ausfüllen, Postkarten schreiben, etc.

4. Mündliche Prüfung
Die Prüfung besteht aus vier Aufgaben:

  1. Persönliche Vorstellung (1–2 Minuten)
  2. Vorstellung eines Themas (2–3 Minuten)
  3. Unterhaltung mit dem Prüfer (3–4 Minuten)
  4. Dialog mit Hilfe von Abbildungen (2–3 Minuten)

Für die Vorbereitung der Aufgaben 1 und 2 stehen dem Kandidaten vor der Prüfung 15 Minuten Vorbereitungszeit zur Verfügung.

Prüfung
DELE A2

Diploma de Español (Nivel A2)
DELE A2 – fortgeschrittene
Sprachanwendung

Das Diploma de Español (Nivel A2) gilt als Nachweis für die folgenden grundlegenden Kenntnisse der spanischen Sprache: alltägliche, einfache und häufig gebrauchte Sätze und Ausdrucksweisen verstehen, die sich auf verschiedene Grundbedürfnisse beziehen (grundlegende Informationen über sich und die Familie geben, Einkäufe tätigen, Hobbys, Freizeitaktivitäten, Arbeit, etc.).

Schriftliche Prüfung
Leseverständnis
60 min.
Hörverständnis
35 min.
Schriftlicher Ausdruck
50 min.
Mündliche Prüfung
Vorbereitungszeit
15 min.
Prüfung
15 min.

1. Leseverständnis
Beantworten von Fragen zu informativen Texten (Multiple-Choice-Verfahren). Auswahl von Informationen aus verschiedenen Texten anhand einer Reihe von Fragen.

2. Hörverständnis
Die Kandidaten hören auf einer Tonbandaufzeichnung fünf Übungen, die aus einfachen Dialogen zu gängigen Themen, Telefonaten oder Radioausschnitten mit alltäglichen Informationen bestehen. Zu diesen Texten und Situationen sollen im Multiple-Choice-Verfahren Fragen beantwortet werden.

3. Schriftlicher Ausdruck
Verfassen von drei einfach strukturierten Texten: Ausfüllen eines Antragsformulars zwischen 50 und 60 Wörter, Verfassen eines Briefes oder einer Postkarte sowie einer Kurzbeschreibung oder Zusammenfassung zwischen 70 und 80 Wörter.

4. Mündliche Prüfung
Die Prüfung besteht aus vier Aufgaben:

  1. Vorstellung eines Themas (3-4 Minuten)
  2. Beschreibung eines Fotos (2-3 Minuten)
  3. Unterhaltung mit dem Prüfer über eine gestellte Situation, die sich auf das beschriebene Foto bezieht (3-4 Minuten)
  4. Unterhaltung und Erzielung einer Einigung

Für die Vorbereitung der Prüfung stehen dem Kandidaten vor der Prüfung 15 Vorbereitungszeit zur Verfügung.

Prüfung
DELE B1

Diploma de Español (Nivel Inicial B1)
DELE B1 – selbstständige
Sprachanwendung

Das Zertifikat bescheinigt, dass Sie gut strukturierte Grundkenntnisse der spanischen Sprache besitzen und sich mündlich, sowie schriftlich in alltäglichen Situationen gut verständigen können. Sie sind in der Lage in jeder Alltagssituation angemessen zu kommunizieren.

Das Diploma de Español (Nivel Inicial B1) gilt als Nachweis für Grundkenntnisse der spanischen Sprache, die zur mündlichen und schriftlichen Verständigung notwendig sind und es erlauben, einfach strukturierte Gespräche zu führen.

Schriftliche Prüfung
Leseverständnis
70 min.
Hörverständnis
40 min.
Schriftlicher Ausdruck
60 min.
Mündliche Prüfung
Vorbereitungszeit
15 min.
Prüfung
15 min.

1. Leseverständnis
Fünf Aufgaben mit insgesamt 30 Fragen zu unterschiedlichen Texten (Werbeanzeigen, Emails, Zeitungsartikel, Rezepte etc.).

2. Hörverständnis
Fünf Aufgaben mit insgesamt 30 Fragen zu kurzen Monologen, Radio- und Fernsehbeiträgen, Dialogen zwischen zwei Personen etc.

3. Schriftlicher Ausdruck

  1. Auf Grundlage eines kurzen Textes soll ein Brief oder eine Nachricht (z. B. Email) in beschreibender oder erzählender Form verfasst werden (100-120 Wörter).
  2. Der Kandidat verfasst einen Aufsatz (Beschreibung oder Erzählung) zu einem von zwei zur Auswahl stehenden Themen, indem er seine Meinung darstellt und persönliche Erfahrungen vermittelt (130-150 Wörter).

4. Mündliche Prüfung
Die Prüfung besteht aus vier Aufgaben:

  1. Kurze Vorstellung eines von zwei zur Auswahl stehenden Themen (ca. 2-3 Minuten).
  2. Gespräch über das Thema der Aufgabe 1 mit dem Prüfer (3-4 Minuten).
  3. Kurze Beschreibung einer von zwei zur Auswahl stehenden Fotographien (2-3 Minuten)
  4. Simulierung einer Alltagssituation mit dem Prüfer auf Grundlage der in Aufgabe 3 gewählten Fotographie (2-3 Minuten).

Für die Aufgaben 1 und 2 stehen dem Kandidaten 15 Minuten Vorbereitungszeit zur Verfügung.

Prüfung
DELE B2

Diploma de Español (Nivel Intermedio B2)

Dieses Niveau bestätigt ein ausreichendes Sprachwissen und –verständnis, sowohl grammatikalisch, als auch den Wortschatz betreffend. Sie können sich in alltäglichen Situationen problemlos verständigen, die kein spezielles Fachvokabular erfordern.

Das Diploma de Español (Nivel Intermedio B2) gilt als Nachweis für sehr gute allgemeine Kenntnisse der spanischen Sprache, die in den üblichen Alltagssituationen benötigt werden.

Schriftliche Prüfung
Leseverständnis
80 min.
Hörverständnis
40 min.
Schriftlicher Ausdruck
80 min.
Mündliche Prüfung
Vorbereitungszeit
20 min.
Prüfung
20 min.

1. Leseverständnis
Vier Aufgaben mit insgesamt 36 Fragen zu unterschiedlichen Texten aus dem privaten, beruflichen und wissenschaftlichen Bereich (Leserbriefe, Zeitungsartikel, Geschäftsbriefe, Reiseführer, literarische Texte etc.).

2. Hörverständnis
Fünf Aufgaben mit insgesamt 30 Fragen zu kurzen Monologen, Interviews, Dialogen zwischen zwei Personen, Vorträgen etc. aus dem privaten, beruflichen und wissenschaftlichen Bereich.

3. Schriftlicher Ausdruck

  1. Auf Grundlage eines Hörtextes soll ein Aufsatz in formalem oder informalem Stil verfasst werden, indem Ideen und Argumente klar, detailliert und gut strukturiert dargestellt werden (150-180 Wörter). Sprachstil und Vorgaben der Textgattung sollen dabei berücksichtigt werden.
  2. Auf Grundlage eines Textes oder einer Grafik/Tabelle soll ein formaler Aufsatz (z. B. Leserbrief für Zeitschrift oder Tageszeitung, Blog) mit klarer, detaillierter und gut strukturierter Argumentation verfasst werden (150-180 Wörter). Zwei Themen stehen dabei zur Auswahl.

4. Mündlicher Ausdruck

  1. Vortrag (4-5 Minuten) zu einer Problematik, zu der zwei Themen mit einer Serie von Lösungsvorschlägen zur Auswahl gestellt werden.
  2. Kurzer Vortrag (3-4 Minuten) zu einer von zwei zur Auswahl stehenden Situationen (z.B. Foto, Anzeige).
  3. Kurzes, informales Gespräch mit dem Prüfer zu einem vorgegebenen Thema (z.B. Grafik) über 3-4 Minuten.

Für die Aufgaben 1 und 2 stehen dem Kandidaten 20 Minuten Vorbereitungszeit zur Verfügung.

Prüfung
DELE C1

Diploma de Español (Nivel Superior C1)

Das Diploma de Español (Nivel Superior C1) bescheinigt dem Kandidaten sehr gute Sprachkenntnisse, die eine Verständigung in jeglicher Situation ermöglichen, auch wenn es sich dabei um abstrakte oder komplexe Themenbereiche handelt.

Schriftliche Prüfung
Hörverstehen
40 min.
Leseverstehen
50 min.
Schreiben
150 min.
Mündliche Prüfung
Vorbereitungszeit
60 min.
Prüfung
30 min.

1. Leseverständnis und Sprachanwendung

  1. Der Kandidat soll sowohl die Kernaussage, als auch spezielle Daten in Texten aus dem allgemeinen oder beruflichen Bereich (Verträge, Anleitungen, Prospekte, Berichte, Bestimmungen, etc.) verstehen (650-750 Wörter). Zur Beantwortung gibt es ein Multiple-Choice-Verfahren mit drei vorgegebenen Antwortmöglichkeiten.
  2. Der Kandidat soll den Aufbau eines Textes vervollständigen, indem er Textfragmente in der richtigen Reihenfolge in den Lückentext einfügt. Dabei muss er den Zusammenhang der einzelnen Textfragmente und den Aufbau des Textes verstehen. Es handelt sich um literarische Texte (550-650 Wörter). Sechs Fragmente müssen eingesetzt werden.
  3. Der Kandidat muss den Textinhalt (550-650 Wörter) verstehen und dabei die Intention oder die Sichtweise des Autors nachvollziehen, indem er dessen Haltung sowie die implizierte oder explizierte Meinung erkennt. Es handelt sich um Berichte, Zeitungsartikel und Reportagen aus dem beruflichen und akademischen Bereich. Zur Beantwortung gibt es ein Multiple-Choice-Verfahren mit drei vorgegebenen Antwortmöglichkeiten.
  4. In kurzen Texten aus dem akademischen Bereich (kurze Rezensionen, Zusammenfassungen von Vorträgen, Artikel, etc.) müssen spezifische Daten und Informationen erkannt werden (100-150 Wörter). Die Texte müssen mit kurzen Aussagen in Zusammenhang gebracht werden.
  5. Vierzehn Wortschatz-Lücken eines längeren und komplexen Textes (375-425 Wörter) über spezifische Themen aus dem beruflichen oder akademischen Bereich (Auszüge aus Zeitschriften, Büchern oder Fachzeitungen) müssen mit vorgegebenen Antwortmöglichkeiten gefüllt werden.

2. Hörverständnis und Sprachanwendung
Vorgespielt werden:

  1. Ein Vortrag aus dem akademischen Bereich: Aufgabe ist es aus zwölf Antwortmöglichkeiten sechs auszuwählen.
  2. Vier mittellange Dialoge: Es sollen Intentionen, Gefühle und Einstellungen der Gesprächspartner erkannt und die Antworten im Multiple-Choice-Verfahren gegeben werden.
  3. Ein langer Dialog: Kernaussagen und spezifische Inhalte sollen erkannt werden. Aufgabe ist es die Fragen im Multiple-Choice Verfahren zu beantworten.
  4. Zehn Kurzdialoge behandeln alltägliche Themen: Es sollen die entsprechenden situationsbezogenen und soziolinguistischen Reaktionen der Gesprächspartner ermittelt und die Fragen im Multiple-Choice-Verfahren beantwortet werden.

3. Integrierte Fertigkeiten. Hörverstehen und schriftlicher Ausdruck
Vorgespielt wird ein Hörbeispiel, z. B. ein Vortrag oder eine Konferenz: Aufgabe ist es, mithilfe der gemachten Notizen aus dem Gehörten, einen argumentativen Aufsatz (220-250 Wörter) zu verfassen. Das Gehörte soll zusammengefasst und die eigene Meinung integriert werden. Verfassen eines formalen Textes (220-250 Wörter) z. B. in Form eines Zeitungsartikels oder eines Leserbriefes.

4. Integrierte Fertigkeiten. Leseverstehen und mündlicher Ausdruck
Die Prüfung zum mündlichen Ausdruck besteht aus drei Aufgaben:

  1. Vorstellung eines Themas (3-5 Minuten).
  2. Unterhaltung über das vorgestellte Thema (4-6 Minuten).
  3. Umgangssprachliche Unterhaltung: Verhandlung (4-6 Minuten).

Für die Vorbereitung von Aufgabe 1 und 2 stehen dem Kandidaten vor der Prüfung 20 Minuten Vorbereitungszeit zur Verfügung.

Prüfung
DELE C2

Diploma de Español (Nivel Superior C2)

Auf diesem Niveau besitzen sie ein sehr gutes und fortgeschrittenes Wissen der spanischen Sprache. Sie beherrschen die Sprache sicher in Wort und Schrift und sind allen sozialen, akademischen und kulturellen Gesprächssituationen gewachsen. Das Diploma de Español (Nivel Superior C2) gilt als Nachweis für ausgezeichnete Kenntnisse der spanischen Sprache, die eine Verständigung auf gehobenem Niveau ermöglichen.

Hörverstehen und Sprechen
Vorbereitungszeit
60 min.
Prüfung
30 min.
Textverstehen und Schreiben
Prüfung
210 min.

Sprachanwendung, Leseverstehen und Hörverstehen
Dieser Prüfungsteil besteht aus drei Lese- und drei Hörübungen (insg. 105 Minuten)

  1. Zwölf Lücken müssen in einem komplexen Text (300- 400 Wörter) mithilfe des Multiple-Choice-Verfahren ausgefüllt werden.
  2. Ein Text (550-650 Wörter) wird anhand von Textfragmenten vervollständigt.
  3. Rezensionen aus Büchern, Vorträgen usw. (100-150 Wörter) sollen mit kurzen Aussagen in Verbindung gebracht werden.
  1. Ein Beitrag aus TV/Radio oder ein akademischer Vortrag (700 Wörter). Grundidee als auch spezifische Fakten sollen erfasst und fünf von zwölf Antwortmöglichkeiten ausgewählt werden.
  2. Ein Ausschnitt aus einer TV- oder Radiodiskussionsrunde. Bestimmte Äußerungen sollen den partizipierenden Personen zugeordnet werden.
  3. Ein langes komplexes Interview aus dem öffentlichen oder beruflichen Umfeld. Aufgabe ist es, die Fragen im Multiple-Choice-Verfahren zu beantworten.

Integrierte Fertigkeiten. Hörverstehen, Leseverstehen und schriftlicher Ausdruck
Verfasst werden:

  1. Hör- und Textbeispiele geben Anregungen für das Verfassen eines Textes (400-450 Wörter) aus dem öffentlichen, akademischen oder beruflichen Bereich (z. B. Flyer).
  2. Umwandlung eines Textes (150-250 Wörter) und dessen Genre in eine andere Textform.
  3. Verfassung eines Textes (200-250 Wörter) mithilfe von Graphiken oder eines schriftlichen Beispiels.

Integrierte Fertigkeiten.
Leseverstehen und mündlicher Ausdruck (20 Minuten)

Die Prüfung zum mündlichen Ausdruck besteht aus drei Aufgaben:
  1. Vorstellung eines Themas (6-8 Minuten). Graphiken wie z. B. Diagramme und zwei bis drei Texte dienen zur Vorbereitung.
  2. Unterhaltung mit dem Prüfer über das vorgestellte Thema (5-6 Minuten).
  3. Schlagzeilen aus der Presse werden mit dem Prüfer besprochen (5-6 Minuten). Für die Vorbereitung von Aufgabe 1 und 2 stehen dem Kandidaten vor der Prüfung 30 Minuten Vorbereitungszeit zur Verfügung.

DELE
Allgemein

DELE ist die Abkürzung für "Diplomas de Español como Lengua Extranjera". DELE sind offizielle Sprachzertifikate zum Nachweis spanischer Sprachkenntnisse, die das Instituto Cervantes im Namen des spanischen Ministeriums für Erziehung und Wissenschaft vergibt.

Ob Sie in einer internationalen Firma oder im Ausland arbeiten – Fremdsprachenkenntnisse sind immer ein Plus. Personalverantwortliche entnehmen Ihrem DELE Zertifikat, auf welchem Niveau Sie eine Sprache beherrschen, Ihre Chancen im Beruf steigen dadurch definitiv.

Kompetenz

telc – language tests - Kompetenz

Kompetenz

Das Instituto Cervantes ist für die Organisation und Koordination der Examen zuständig, während die Universität Salamanca in Spanien für die Ausarbeitung, Korrektur und Auswertung aller Examen weltweit verantwortlich ist.

Das Instituto Cervantes ist eine gemeinnützige öffentliche Einrichtung, die 1991 vom spanischen Staat zur Förderung der spanischen Sprache und zur Verbreitung der hispanoamerikanischen Kultur gegründet wurde. Das Instituto Cervantes ist weltweit das größte Spanischsprachzentrum. Derzeit gibt es mehr als 70 Zentren auf allen fünf Kontinenten. In Deutschland hat das Institut Standorte in: Berlin Bremen, Hamburg, Frankfurt und München.

Die besondere Expertise setzt sich zusammen aus der Kompetenz und Erfahrung:

  • der telc Testredaktion im Bereich Sprachwissenschaft und Didaktik
  • der Validierungsstelle in der psychometrischen Analyse und Qualitätssicherung
  • des Serviceteams Prüfungsverarbeitung mit seiner Kundenorientierung und seinen Durchführungsstandards
  • der Auswertungsstelle, die eine sichere und effiziente Ergebnisfeststellung garantiert

Qualitätsmerkmale

telc – language tests - Qualitätsmerkmale

Qualitätsmerkmale

DELE Sprachprüfungen werden nach aktuellsten testmethodischen Erkenntnissen und höchsten wissenschaftlichen Standards entwickelt. Eine ständige Überprüfung auf Validität, Reliabilität und Objektivität der Tests gewährleistet ein Höchstmaß an Qualität.

DELE Prüfungsformate basieren auf den ALTE-Qualitätskriterien und werden regelmäßig extern überprüft. Sie beruhen auf einer umfassenden Bedarfsanalyse und bilden so die tatsächlichen sprachlichen Herausforderungen des Alltags ab.

Besondere Qualitätsmerkmale sind:

  • die Transparenz der Anforderungen und damit Fairness gegenüber den Teilnehmenden
  • die fachgerechte Standardisierung des Testformats
  • die qualifizierte Lizenzierung der Prüferinnen und Prüfer
  • die ständige statistische Sicherung einer gleichbleibenden Schwierigkeit, Trennschärfe und Rater-Reliabilität

Anerkennung

telc – language tests - Anerkennung

Anerkennung

Die DELE Zertifikate unterteilen sich in sechs Stufen, welchen den sechs Kompentenzstufen (A1 – C2) des Gemeinsamen europäischen Referenzrahmen für Sprachen (GER) entsprechen und jeweils abhängig vom Sprachniveau sind.

International genießen die DELE Zertifikate große Anerkennung. In Spanien gelten die DELE Zertifikate bei Universitäten sowie öffentlichen und privaten Institutionen als offizielle Qualifikationsnachweis für spanische Sprachkompetzenz.

Beratung

Maren Beneke

+49(0)­ 211.­68 41 52

info@sprachcaffe-duesseldorf.de

Bitte geben Sie Ihre Anrede an.

Anrede

Anrede

Anrede
Frau
Herr
Bitte geben Sie Ihren Vorname an.
Bitte geben Sie Ihren Name an.
Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an.
Bitte geben Sie Ihre Telefonnummer an.
Ich habe die Datenschutz-
und Einwilligungserklärung
gelesen
und erkläre mich damit einverstanden.
Ich habe die Datenschutz-
und Einwilligungserklärung
gelesen
und erkläre mich damit einverstanden.
Bitte wählen Sie.

Woher kennen Sie uns?

Woher kennen Sie uns?

Woher kennen Sie uns?

Freunde

Bekannte, Freunde, Verwandte
Bereits an einem
Sprachcaffe-Kurs teilgenommen
Blog, Online-Zeitschrift
Infopost, Newsletter

Events

Kulturevent/-festival
Messestand
Sprachabende

Suchmaschine

Bing / Yahoo
Google
Yandex

Soziale Netzwerke

Facebook
Google+
LinkedIn, Xing
Twitter
VK

Werbung

Flyer
Plakat
Printmedien
Schild vor dem Sprachcaffe
Werbung im Internet